Power - Wochenende beim TTC

6 Punktspiele in 3 Tagen

Da war wirklich alles drin! Sechs Mal schlugen unsere Mannschaften am vergangenen Wochenende auf - davon fünf Mal an den eigenen Tischen und einmal in der Ferne...


1. Damen - Bezirksliga

Mehr geht nicht - Jessica Brede startet mit einer 7:0 - Bilanz in die Rückrunde!
Mehr geht nicht - Jessica Brede startet mit einer 7:0 - Bilanz in die Rückrunde!

Für unsere 1. Damenmannschaft galt es, die Niederlage gegen die starken Eimerinnen vom Mittwoch hinter sich zu lassen und die Köpfe im Spiel gegen die 2. Mannschaft des TTC Lechstedt wieder nach vorne zu richten.

Unbeeindruckt vom letzten Ergebnis setzte sich unser Team souverän mit 8:2 durch.

Der kleine Puffer im Aufstiegskampf war durch die Niederlage gegen den STC Eime zwar etwas geringer geworden, allerdings werden die großen Vorentscheidungen in der Staffel erst im Februar gefällt, wenn die bisher bestplatzierten Mannschaften die ersten direkten Duelle untereinander haben. Es bleibt also sehr spannend!

 

Hier findet Ihr die Tabelle und den Spielbericht.

2. Herren - 1. Kreisklasse

War einmal mehr Punktegarant: Klaus Frost
War einmal mehr Punktegarant: Klaus Frost

Zeitglich zu unseren Damen hatte unsere "Zwoote" in Limmer den Tabellennachbarn MTV Nordstemmen III zu Gast.

Das Aufeinandertreffen stellte für beide Mannschaften eine sehr wichtige Partie im Abstiegskampf dar.

Unsere "Zwoote" erwischte den besseren Start mit 2:1 nach den Eingangsdoppeln, auch wenn hier bereits zwei knappe Fünfsatzspiele - eines für beide Mannschaften - mit von der Partie waren.

 

Lothar Haase und Marco Biering konnten die Führung jeweils mit einer 1:1 - Bilanz halten.

In den nachfolgenden Einzeln sorgte die bockstarke Mitte bestehend aus Dirk Mundhenk und Klaus Frost dafür, dass der Vorsprung weiter ausgebaut werden konnte.

Auch Sven Riemschneider, der an diesem Abend neben dem gewonnen Doppel mit Marco Biering nur ein Einzel spielte, gewann selbiges, sodass am Schluss ein, auch in der Höhe verdienter, Sieg von 9:4 zu Buche stand.

Ersatzspieler Deniz Kilinc fügte sich ebenfalls mit einer guten Leistung ein, zwar musste er sich Ilya Chikhirnikov mit 1:3 geschlagen geben, hatte aber vorher einen starken Sieg im Doppel mit Noppenass Dirk Mundhenk errungen.

 

Für unsere Mannschaft ein ganz wichtiger Sieg, welcher ein wenig Luft in der Tabelle verschafft, obschon noch weitere Punkte für das Ziel Klassenerhalt folgen müssen.

 

Hier findet Ihr die Tabelle und den Spielbericht!

Jugend - 4. Kreisklasse

Für Michelle Wiedenhöver, Charlotte Lübke und Larisa Werner bewahrheitete sich die Einschätzung des Gegners als aktuell noch eine Nummer zu groß.

Johannes Fischer, Jan Stachyra, Joel Fischer und Sebastian Preuß spielten Ihre bis zu 7 jährige Erfahrung im Tischtennis routiniert herunter und behielten die Punkte mit einem 6:0 - Erfolg souverän beim TSC.

Wiedenhöver und Lübke gewannen jeweils einen Satz, mussten allerdings am Schluss die Übermacht des Tabellenzweiten anerkennen.

 

Für das Saisonziel Klassenerhalt stellt die Niederlage keinen Rückschlag dar.

 

Hier findet Ihr die Tabelle und den Spielbericht.

3. Herren - 3. Kreisklasse

Der Aufstiegskampf in der 3. Kreisklasse bleibt unfassbar spannend! Gleich drei Mannschaften waren nach dem letzten Spieltag punktgleich vorne, nun hatte die SVG Burgstemmen / Mahlerten mit einem 9:0 - Erfolg über TuSpo Lamspringe II wieder mächtig vorgelegt.

Keine Erlaubnis für Ausrutscher hieß es also im Spiel gegen unsere Freunde vom TSC Sack, welche derzeit den vorletzten Rang in der Liga inne haben.

Lediglich ein Aufstiegsplatz ohne Relegation steht zur Verfügung - so sieht es der Verband derzeit für die 3. Kreisklasse vor.

 

Ohne die Stammspieler Daniel Stolk, Dieter Stolzenberg, sowie Leon Lübke erwartete unsere Dritte ein schweres Spiel.

Erwin Gerndt und Rolf Schulz sprangen trotz zweier Geburtstage im engsten Familienkreis in die Bresche und auch Spitzenspielerin der 2. Damen Sandra Wolter, sowie Perspektivspielerin Michelle Wiedenhöver wollten der Mannschaft im Aufstiegskampf helfen.

 

Der Spielverlauf war dramatisch spannend und so wollen wir an dieser Stelle weder Verlauf noch Ergebnis voraus nehmen.

 

Klickt hier für den Spielbericht und hier für die Tabelle!

1. Herren - 2. Bezirksklasse

Timo Harenburg startet mit 3:1 stark in die Rückrunde
Timo Harenburg startet mit 3:1 stark in die Rückrunde

Auch für unsere 1. Herren startete am Samstag die Rückrunde gegen die 2. Herren des MTV Banteln.

 

Die Gäste, ein wenig von Abstiegssorgen geplagt, konnten lediglich ein Eingangsdoppel von Florian Terwort und Axel Hager gegen Manuel Schauer und Martin Harborth, sowie später die Partie von Michael Hellmann gegen Björn Gerndt für sich entscheiden.

 

Insgesamt steht unter dem Strich ein 9:2 - für den TTC  ein Ergebnis, welches die Mannschaft sicher in der Tabellenmitte stabilisiert.

Am darauffolgenden Sonntag musste sich unsere 1. Herren erneut an die heimischen Tische begeben.

Nun hieß der Gegner SC Barienrode III. Das Hinspiel entschied der SCB mit 9:5 verdient für sich und so sollte es auch dieses Mal ein hart umkämpftes Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn werden.

Direkt zu Beginn erreichten die Barienroder genau das, was unser Team zu verhindern gesuchte - die 2:1 Führung nach Eingangsdoppeln.

Besonders Spitzenspielerin Birgit Rauth (2 Einzel für den SC) als auch die enorm starke Mitte von Christian Heller und Manuel Möker (4 Einzel für den SC Barienrode) machten am Schluss den Unterschied.

Als stark erwies sich auf TTC - Seite das untere Paarkreuz von Martin Harborth und Claudio Paparo, allerdings konnte deren 2:1 - Bilanz leider nur noch zur Ergebniskosmetik beitragen.

Erneut muss sich unsere 1.Herren dem SC Barienrode leider verdient mit 5:9 geschlagen geben,

erneut bleibt unser geliebter Tabellennachbar trotz des Sieges allerdings zunächst einmal hinter uns ;-)

 

Hier findet Ihr die Tabelle und die Spielberichte!



Vereinsmeisterschaften der Jugend

Die Sieger heißen Wiedenhöver, Riemschneider, Klingeberg und Lübke

Fotos Jugendliche: Sven Riemschneider

Insgesamt 11 Kinder und Jugendliche, darunter 5 Mädchen und 6 Jungen traten am vergangenen Samstag, dem 11.01.2020 in der Sporthalle in Limmer an, um dort um begehrte Pokale und Urkunden, sowie den Titel des Vereinsmeisters wettzueifern.
Gespielt wurden die Konkurrenzen Mädchen - Einzel, Jungen - Einzel, sowie Doppel gemischt.
Alle Konkurrenzen wurden im System Jeder gegen Jeden in zwei Gewinnsätzen ausgetragen.
 
In der Doppelkonkurrenz konnten sich Ole Klingeberg und Leon Lübke den Titel sichern.
Sie hatten auch im direkten Aufeinandertreffen mit den Zweitplatzierten Michelle Wiedenhöver und Julian - Gabriel Brandt die Nase vorne und blieben ungeschlagen.
Drittplatzierte wurden Anna - Lena Stolk und Julian Mroncz.
Stolk,Wiedenhöver und Brandt sollten auch später im Einzel noch eine gewichtige Rolle spielen.
 
Im Jungen Einzel errung Ben Riemschneider Bronze, zweiter wurde Julian - Gabriel Brandt, welcher sich somit bereits zum zweiten Mal an diesem Nachmittag auf das Podium spielte.
Vereinsmeister wurde souverän Jan Riemschneider.
 
In der ebenfalls hart umkämpften Mädchenkonkurrenz wurde Charlotte Lübke dritte.
Zweitplatzierte wurde die Allrounderin Anna - Lena Stolk, die sich nur um haaresbreite der neuen Vereinsmeisterin Michelle Wiedenhöver und deren kompromisslosem Angriffsspiel geschlagen geben musste.
 
Der Vorstand des TTC organisierte für alle Kinder und Jugendlichen kostenlose Speisen und Getränke und TTC - Vorsitzender Björn Gerndt überreichte bei  der Siegerehrung den stolzen Siegerinnen und Siegern Urkunden und Pokale.