1. Damen schlägt Tabellenzweiten!...

...Christine Gerndt mit Saisonbestleistung

Chrstine Gerndt (Foto) gewann alle 3 Einzel und legte den Grundstein für den Erfolg
Chrstine Gerndt (Foto) gewann alle 3 Einzel und legte den Grundstein für den Erfolg
Bezirksoberliga Damen - Damit hätte wohl kaum jemand gerechnet - am vergangenen Wochenende konnten unsere vom Abstieg bedrohten Damen den bis dato Tabellenzweiten TSV Hachmühlen mit 8:6 vor heimischer Kulisse schlagen.

 

Ausschlaggebend war die außergewöhnliche Tagesform von Christine Gerndt (Foto), die alle 3 Einzel gewinnen und somit den Grundstein für diesen Erfolg legen konnte.
Ebenso wichtig war die Unterstützung der Wispensteiner Fans, die für dieses Duell teilweise sogar aus Celle angereist kamen.
Im Hexenkessel in Limmer wurde es für die Gäste vor über 30 Zuschauern im Verlaufe des Abends immer schwerer.

 

Somit schließt die Mannschaft im Abstiegskampf auf und ist wieder punktgleich mit den auf dem Relegationsplatz stehenden Emmerkerinnen.

 

Eine super Leistung zum Hinrundenabschluss, wie wir finden, die Lust auf die Rückrunde macht!

 

Hier gehts zum Spielbericht.

Hier gehts zur Tabelle.

1. Herren lässt gegen Grün-Weiß nichts anbrennen

... und geht mit kleinem Winterpolster als Herbstmeister in die Pause

Kreisliga - Unsere 1. Herrenmannschaft schlug zum Abschluss der Hinrunde am Freitagabend die 6. Herren des PSV Grün-Weiß Hildesheim mit 9:3.

Ein großes Offensivfeuerwerk wurde eher weniger geboten, was aber an der guten Leistung der Gäste lag, die sich mit ihren routinierten Materialspielern professionell darauf verstanden, das Angriffspiel unserer Spieler in Schach zu halten.

Ein ums andere Mal gelang dies den Gästen besonders gut, wie z.B. beim Erfolg von Reiner Hopert über Timo Harenburg.

Am Schluss setzte sich unser Team jedoch sicher mit 9:3 durch.

 

Hier gehts zum Spielbericht.

Hier gehts zur Tabelle.

2. Damen erkämpft nächstes Unentschieden

Sandra Wolter führt das Team zum erneuten Punktgewinn

Sandra Wolter (Foto) gewann mal wieder alle Einzel und ein Doppel
Sandra Wolter (Foto) gewann mal wieder alle Einzel und ein Doppel

1. KK - In der Aufstellung Wolter, Stolk und Wiedenhöver schlug unsere 2. Damenmannschaft am Samstag bei SV Teutonia Sorsum auf.

Die 4. Damen des SV sind unserem Team als direkter Tabellennachbar dicht auf den Fersen und somit hatte jedweder Ausgang direkte Auswirkungen auf die Tabellensituation.

Vorne bleiben oder einen Platz Abrutschen? Das war die Preisfrage am Samstag um 16:00 Uhr.

Sandra Wolter (Foto) meinte offensichtlich, dass sich die erste Variante besser anhörte und schoss alles von der Platte, was ihr vor die Flinte kam!

Mit 3 gewonnenen Einzeln plus dem Sieg im Doppel mit Michelle Wiedenhöver avancierte Sandra zur Spielerin des Tages.

Den fünften Punkt holte Michelle Widenhöver gegen Anja Kiehl.

Auch wenn Anna-Lena Stolk gegen Kiehl zuvor denkbar knapp im 5. Satz mit 11:9 gescheitert war, ist das Endergbenis von 5:5 absolut gerechtfertigt.

17:17 Sätze sprechen Bände über die Leistungsdichte beider Teams.

 

Hier gehts zum Spielbericht.

Hier gehts zur Tabelle.

Zwoote mit bitterer Derbyniederlage...

...9:7 Herzschlagspiel gegen den TSV Warzen kostet Nerven und Punkte

1. KK - Gerne hätte sich unsere Zwoote vor der Winterpause noch einmal mit wichtigen Punkten eingedeckt, um sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Leider hat es aber im Derby gegen die 2. Herren des TSV Warzen nicht sein sollen.

Wieder einmal spielte die Zwoote an 2 Positionen mit Ersatz.

Kerstin Gerndt und Marco Lübke machten ihre Sache mit jeweils einem Einzelerfolg und dem gemeinsam gewonnen Doppel allerdings bockstark.

Letzterer behielt besonders im Duell mit Marco Mirwald in einem Fünfsatzkrimi die Nerven, in dem er sich im Entscheidungssatz mit 16:14 durchsetzte.

Das darauf folgende Abschlussdoppel Biering/Schauer war aber leider gegen Beck/Heigwer mit 3:0 chancenlos.

 

Hier gehts zum Spielbericht.

Hier gehts zur Tabelle.

Alle Fotos von Marcel Hübner photography.

Hauptsponsor