Der aktuelle Vorstand

1. Vorsitzender - Erwin Gerndt

2. Vorsitzende - Jessica Brede

3. Vorsitzender - Björn Gerndt

Schriftführer - Julian-Friedrich Reinke-Schenke

Sportwart - Klaus Frost

Kassenwartin - Ute Schunder

Kassenprüfer - Adrian Schünemann, Barbara Sievers

Vergnügungsausschuss - Jessica Brede, Kerstin Gerndt, Bianka Mollowitz, Christine Gerndt, Toni Mausch, Barbara Sievers, Adrian Schünemann

Pressewart - Björn Gerndt

 

Wir freuen uns darauf, für unsere Mitglieder da zu sein und gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft für den TTC aufzubauen!

 

Herzlichst,

Der Vorstand

 

Unsere Geschichte

Der Tischtennisclub Wispenstein e.V wurde am 29.06.1949 von Fritz Wecke gegründet, der den Verein auch über 25 Jahre leitete. Damals gab es noch nicht die Möglichkeit, Tischtennis so professionell zu betreiben wie heute. Man traf sich im Garten unter dem Schatten von Bäumen und spielte auf improvisierten Tischen mit selbst gebauten Schlägern.

 

Durch den unermüdlichen Einsatz der ersten und der weiteren Mitglieder ist unser Verein stetig gewachsen. Aktuell zählen wir auf 113 Mitglieder.

 

Seit 1951 nimmt der Verein aktiv am Punktspielbetrieb teil.

 

Während sich im Laufe der Jahre viele Tischtennisvereine Großvereinen angeschlossen haben und ihnen dort nur noch die Bedeutung einer Sparte zuteil wurde, sind wir stolz darauf, zu den ältesten eigenständigen Tischtennisvereinen in Niedersachsen zu gehören. Darum sind wir zu 100% Tischtennis seit 1949!

 

Zum 50 jährigen Vereinsjubiläum war der TTC Wispenstein Ausrichter der 52. Landesmeisterschaften des TTVN. Die Landesmeisterschaften, die eigentlich an sich ein großes Tischtennisfest waren, bildeten den Auftakt für weitere Festivitäten auf dem Wispensteiner Sportplatz. Hier wurde das ganze Wochenende lang ein rauschendes Zeltfest mit vielen befreundeten Vereinen, Anwohnern und Freunden des TTC gefeiert.

 

Ein einschneidendes Ereignis der jüngeren Vereinsgeschichte war der Brand der Sporthalle in Föhrste, welche am 04.06.2011 völlig zerstört wurde. Da der TTC allerdings seit vielen Jahren den Spielbetrieb zusätzlich in der Sporthalle in Limmer abgehalten hatte, konnte man dort einen zweiten Trainingstag bekommen und so sind wir nach dem Brand erstmals komplett dorthin umgezogen.

 

Die Halle in Föhrste wurde neu gebaut und ab dem 3.7.2015 hielt der TTC sowohl das Training als auch die Punktspiele wieder in der neuen Halle in Föhrste ab.

 

Im Juli 2017 zog der TTC aus Gründen der Sicherheit wieder in die alte Heimat, die Turnhalle in Limmer.